Willkommen beim Betreuungsverein Liether Moor e.V. (BVLM)

Das Liether Moor, in der Kernzone des Landschaftsschutzgebietes, LSG 07, östlich der Gemeinde Klein Nordende, ist für viele Bürgerinnen und Bürger von Klein Nordende, Elmshorn und Umgebung ein Naherholungsgebiet vor der Haustür. Es lädt zu jeder Jahreszeit zu einem interessanten Spaziergang oder zu einer kleinen Radtour ein. Auch Nutzer des "Ochsenweges" durchstreifen das Liether Moor.

Am 27. September 2001 wurde auf Initiative der Gemeinde ein Betreuungsverein gegründet. Die Mitgliederzahl wuchs innerhalb der Jahre auf über 160.

Aufgabe des Vereins ist es, das Liether Moor in Zusammenarbeit mit den Landeigentümern und den Naturschutzbehörden und -verbänden in der jetzigen Form zu erhalten und zu pflegen; jedoch auch, wo sich die Gelegenheit bietet, Renaturierungsmaßnahmen durchzuführen. Hierbei sind das Anlegen von sinnvollen Biotopen, z.B. Biotopgewässern, Vernässungszonen, und Aufforstungen von großer Bedeutung, ohne die landwirtschaftlich genutzten Flächen zu beeinträchtigen. Kleinere Restmoorbereiche sind noch vorhanden und sollen in dieser urtypischen Moorlandschaft mit Flora und Fauna erhalten und gepflegt werden.


Naturschutzgebiet nahe Klein Nordende. Videoaufnahmen von Armin Püttger-Conradt.

Das Betreuungsgebiet umfasst ca. 100 Hektar, diese sind in großen Teilen landwirtschaftlich ungenutzte Flächen, d.h. Brachland.

Alle naturverbundenen Bürgerinnen und Bürger, Vereine, Verbände, Firmen etc. aus Klein Nordende und Umgegend sollten nach dem Prinzip der Eigenverantwortung in diesem Verein mitwirken. Naturschutz und die Erhaltung der wenigen ökologisch wertvollen Gebiete, wie z. B. das Liether Moor, sollte besonders in einem hochindustrialisierten Land wie Deutschland eine Angelegenheit aller Bürger sein. Unsere Natur ist als ein großes Kulturgut der Menschheit anzusehen.

Der Mitgliedsbeitrag beträgt zurzeit 15 € jährlich, für Kinder bis 16 Jahren 5 €. Mitgliedsbeiträge und Spenden werden ausschließlich für Betreuungsmaßnahmen verwendet und sind daher als gemeinnützig steuerlich abzugsfähig. Neben einer Mitgliedschaft sind auch Ideen, Sachkunde und Mitarbeit zur Erlangung der gesetzten Ziele gefragt.

Lageplan des Landschaftsschutzgebietes Zur Durchführung von gezielten Maßnahmen sind Landankäufe durch den Verein bzw. Nutzungsvereinbarungen mit den Eigentümern erforderlich. Bei den Maßnahmen ist darauf zu achten, dass auch weiterhin Zugang durch den Menschen in das "Kleinod Liether Moor" gegeben ist, denn neben der Flora und Fauna ist auch der Mensch ein Stück Natur. Sinnvolle Maßnahmen werden durch den Kreis Pinneberg oder das Land Schleswig-Holstein gefördert und bezuschusst, soweit Fördermittel vorhanden sind. Ähnliche Vereine zum Schutze von Moorgebieten wurden auch in anderen Gemeinden des Kreises Pinneberg gegründet.

Als Beitrag zur Umweltbildung finden jährlich Exkursionen und Vorträge statt. Der Vorstand besteht aus 9 Mitgliedern, davon 5 Beisitzer aus verschiedenen, sich ergänzenden Fachbereichen.

Vorsitzender ist seit 2015 Martin Röseke.
Tel.: 04122/54536
Email: kontakt@bv-liether-moor.de